Was ist die Nel ASA Aktie? Ein norwegisches Unternehmen im Überblick
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Was ist die Nel ASA Aktie? Ein norwegisches Unternehmen im Überblick

Die Nel ASA ist ein 1927 gegründetes norwegisches Unternehmen mit Fokus auf Lösungen rund um die Gewinnung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff. Der Stellenwert des Unternehmens nimmt mit dem Aufstieg der Brennstoffzellen-Technologie in den letzten Jahren deutlich zu. Als norwegischer Marktführer ist Nel ASA (ISIN: NO0010081235, Symbol: NEL) an vorderster Front im Auf- und Ausbau der Technologie in Skandinavien und der Welt. Nel operiert global und verfügt über ein Netzwerk aus Kooperationspartnern und Tochterunternehmen. Mit der Investition in eine Wasserstoff-Aktie setzen Sie auf einen Markt mit hohem Wachstumspotenzial, aber auch vielen Ungewissheiten. Die Nel ASA Aktie zeigt eine hohe Volatilität.

Nel ASA Kurs

WKN: A0B733 | ISIN: NO0010081235 | Ticker-Symbol: D7G

Nel Asa Chart

Wasserstoff-Pionier mit innovativen Konzepten

Als erfahrenes Unternehmen blickt Nel auf beinahe 100 Jahre Expertise im Bereich Wasserstoff und Elektrolyse zurück. Bereits im Gründungsjahr 1927 stellte die Firma ihren ersten Elektrolyseur her. Gegenwärtig arbeitet Nel an einem neuartigen Konzept, dem so genannten RotoLyzer. Diese Innovation im Bereich der Elektrolyse gilt als geradezu revolutionär: die USP ist die extrem kompakte Größe. Bei vergleichbarer Produktionsleistung passt der RotoLyzer mit seinen Abmessungen auf eine Europalette und ist damit deutlich platzsparender als die bisherigen großen Elektrolyse-Anlagen. Der RotoLyzer ist mobil und lässt sich bedarfsweise mit einem Fahrzeug bewegen.

Was bedeutet ASA bei Aktien? Über eine norwegische Rechtsform

Als Abkürzung bezeichnet ASA die Rechtsform Allmennaksjeselskap (norwegisch für: allgemeine Aktiengesellschaft). Rechtlich ist es eine Kapitalgesellschaft mit begrenzter Gesellschafterhaftung. Alle ASAs sind im norwegischen Unternehmensregister eingetragen.

Unternehmens-Standorte und Produktionsstätten der Nel ASA

Nel ASA hat seinen Hauptsitz in Oslo und verfügt über mehrere Produktionsstandorte international. Diese befinden sich unter anderem in Dänemark und den USA. Zu den Kunden des global operierenden Unternehmens gehören Logistik- und Transportunternehmen, Tankstellen-Ketten sowie Ölkonzerne.

Das norwegische Unternehmen hat in neun Ländern über 50 Wasserstoff-Tankstellen-Systeme errichtet. Damit gilt es als führender Hersteller in diesem Bereich. Das Konsortion H2 Mobility nutzt Tankstellen aus dem Hause Nel. Ebenso ist Nel ASA weltgrößter Produzent von Elektrolyse-Systemen mit mehr als 3.500 aufgebauten Produkten.

Kooperationen und Partner-Unternehmen

Einer der wichtigsten Kooperationspartner ist das US-amerikanische Start-up Nikola Motors. Der Tesla-Wettbewerber baut unter anderem E-Lastkraftwagen, die auf Brennstoffzellen setzen. Nel Hydrogen kommt hierbei bei der Bereitstellung der Infrastruktur für die Wasserstoff-Gewinnung ins Spiel. Nel plant mittelfristig die Lieferung von 448 Elektrolyseuren an Nikola Motors. Langfristig ist im Rahmen der Kooperation mit einem Auftragsvolumen von bis zu 1,5 Milliarden US-Dollar zu rechnen.

Aus dem Hause Nikola Motors ist bekannt, dass bereits einige Tausend Vorbestellungen für den Nikola Badger vorliegen, ein Pick-up mit einer Reichweite von etwa 600 Meilen. Bereits 2019 hatte Nikola Motors den Nikola Tre vorgestellt. Dieser ist ein zusammen mit IVECO (Nikola-Anteilseigner) entwickelter E-Sattelschlepper. Bis zum Jahr 2023 plant Nikola Motors die Vorstellung der Wasserstoff-Variante. Neuigkeiten und Pläne wie diese führten immer wieder zu einem Anstieg der Wasserstoff-Aktie.

Eine weitere Kooperation ging Nel im August 2019 mit Yara International an. Hier geht es um ein landwirtschaftliches Düngerprojekt, bei dem Nel einen selbst entwickelten Elektrolyseur beisteuert.

Tochterunternehmen und -gesellschaften

Seit 2015 ist H2 Logic (dänischer Hersteller von Wasserstofftanks) Teil des Unternehmens. Seit 2017 gehört Proton On Site (amerikanisches Elektrolyse-Unternehmen) ebenso zu Nel. In Zusammenarbeit mit Hexagon Composite sowie PowerCell Sweden hat Nel 2017 das Joint Venture Hyon ins Leben gerufen. Dieses ist auf die Etablierung von maritimen Brennstoffzellen-Fahrzeugen fokussiert. Ebenso ist Nel seit 2019 Mitglied des H2Bus-Konsortiums, dessen Ziel der Einsatz von bis zu 1000 Brennstoffzellen-Bussen in Europa ist.

Das dänische Tochter-Unternehmen Everfuel ist im späten Oktober 2020 erfolgreich mit seiner Wasserstoff-Aktie an die Börse in Oslo gebracht worden. Kurz nach Börsengang erlebte die Everfuel Wasserstoff-Aktie eine enorme Kurs-Rallye. Die erst zu etwa 2 Euro platzierte Wasserstoff-Aktie stieg innerhalb weniger Wochen auf 6,50 Euro an. Das Unternehmen gilt daher als überbewertet. Nel ist gegenwärtig mit 17 Prozent an Everfuel beteiligt. Die Entwicklungen der Wasserstoff-Aktie schlagen sich daher auch in der Entwicklung der Nel ASA Aktie nieder.

Risiko für die Nel ASA Aktie: Abhängigkeiten von Nikola Motors

Die Kooperation mit Nikola Motors bedeutet für Nel ASA eine Abhängigkeit von einem Start-up. Nikola Motors lebt bislang von Zukunftsplänen, da noch kein marktreifes Fahrzeug entstanden ist. Einerseits liegt ein enormes Auftragsvolumen vor. Andererseits gilt das Unternehmen als zu teuer bewertet. Bei einem Stückkurs der Nel ASA Aktie von etwa 2,4 Euro handelt es sich um eine Bewertung mit knapp 3,2 Milliarden Euro. Die Abhängigkeit von Nikola Motors reduziert sich jedoch im Rahmen weiterer Aufträgen anderer Großkunden.

nel asa aktie_MC250-Power-Process-Cooling-High-Angled

Zukunft, Positionierung und Strategie

Das international operierende Unternehmen hat weltweit große Pläne. In Asien, besonders Südkorea besteht die Aussicht auf einen massiven Ausbau der Brennstoffzellen-Forschung. Dies ist auch der Regierungsförderung mit etwa 2 Milliarden US-Dollar zu verdanken. In Südkorea sollen bis Ende 2022 310 Wasserstoff-Tankstellen entstehen. Hyundai kündigte einen Wasserstoff-Vorstoß an. Im Rahmen dessen sollen die aktuell 3.000 Brennstoffzellensysteme bis zum Jahr 2030 auf 700.000 anwachsen. Zur Bewältigung der Investitionen und Großaufträge gab es jüngst mehrere Kapitalerhöhungen. Das Unternehmen ist schuldenfrei und hat Mittel von 229 Millionen Euro zur Verfügung. In Kombination mit dem vollen Auftragsbuch ergibt sich weiteres Potenzial für die Nel ASA Aktie.

Nel ASA in Zahlen

Gegenwärtig ist Nel ASA noch ein kleines Unternehmen, das mit seiner geringen Marktkapitalisierung trotz des Booms der Wasserstoff-Aktie zu den Small-Caps gehört. Im Jahr 2019 setzte das Unternehmen umgerechnet 54 Millionen Euro (570 Millionen norwegische Kronen) um, wobei ein Verlust von etwa 24 Millionen Euro entstand. Das dritte Quartal 2020 war von einem geringfügig fallenden Umsatz von etwa 149 Millionen auf 148 Millionen norwegischen Kronen geprägt. Der Verlust stiegt auf 630 Millionen Kronen. Der größte Anteil entsprach den gehaltenen Nikola-Motors-Anteilen. Für die Nel ASA Aktie spricht das enorme Auftragsvolumen weltweit, das bei etwa 89 Millionen Euro liegt.

Nel Asa Aktie: Basisdaten

Fazit und Ausblick: wie hoch kann die Nel ASA Aktie steigen?

Das Potenzial des Unternehmens spiegelt sich auch im Kurs der Nel ASA Aktie wieder. An der Börse Oslo gehört die Wasserstoff-Aktie mit einem Jahresanstieg um 276 Prozent im vergangenen Jahr zu den Spitzenreitern. Die Nel ASA Aktie folgt damit einem ähnlichen Trend wie andere Wasserstoff-Papiere, beispielsweise die Ballard Power Wasserstoff-Aktie und die Plug Power Aktie. Zu berücksichtigen ist, dass diese Rallye inzwischen beendet ist und die Aktie den Aufwärtstrend hinter sich gelassen hat. Bereits im Vorfeld warnten Analysten vor der deutlichen Überbewertung der Wasserstoff-Aktie und der damit einhergehenden Anfälligkeit für eine Kurskorrektur beziehungsweise Trendwende nach unten. Aufgrund des grundsätzlich volatilen Charakters einer Wasserstoff-Aktie, ist auch die Nel ASA Aktie in erster Linie risikoaffinen Tradern zu empfehlen. Längerfristig orientierte Investoren können eine noch stärkere Konsolidierung des Kurses abwarten, damit ein günstiger Einstieg in die Wasserstoff-Aktie gelingt.

Bild: Nel ASA

Themen:

Aktien-Stammdaten

Ticker-Symbol der Aktie: D7G
WKN: A0B733
ISIN: NO0010081235
Anzahl der Aktien: 1,22 Mrd.
Streubesitz: keine Angabe

Finanzdaten je Aktie

Dividende: 0,00 NOK
Gewinn: 0,920
Cashflow: -0,170

Kontakt: NEL ASA
Postadresse
PB: 199 Skøyen
0212 Oslo

Büroadresse:
Karenslyst allé 20, PB 199 Skøyen,
0212 Oslo, Norway

info@nelhydrogen.com
+47 23 24 89 50
Homepage: https://nelhydrogen.com/

Kategorien

Nutzen Sie unser praktisches E-Book und starten Sie Ihren Weg in die finanzielle Unabhängigkeit

Inhaltsverzeichnis

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin