BYD-Aktie Hongkong: Konzern, Produkte und Entwicklung
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

BYD-Aktie: Konzern, Produkte und Entwicklung

BYD Company Limited ist ein chinesischer Mischkonzern mit Hauptsitz in der Metropole Shenzhen. Das 1995 gegründete Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller für Akkumulatoren, speziell für Mobiltelefone. Auch im Bereich Elektroautos gehört BYD zu den wichtigsten Technologiekonzernen. Das vielseitige Geschäftsmodell umfasst aber auch E-Bikes und Schienenfahrzeuge. Die BYD-Aktie (ISIN: CNE100000296, Symbol: BY6:FRA) ist in Hongkong an der Börse gelistet. Die BYD Aktie ist auch in Frankfurt und an anderen Börsen handelbar. Im letzten Jahr und zum Beginn des aktuellen legte die BYD-Aktie eine eindrucksvolle Rallye hin, bevor es zu einer starken Kurskorrektur kam. Mitte Mai zeichnete sich das Monatstief der BYD-Aktie in Hongkong ab, bevor von diesem Punkt aus der Rebound startete. Einige Beobachter sehen in der BYD-Aktie in Hongkong das Potenzial, den Rekordkurs vom Anfang des Jahres noch übertreffen.

BYD Kurs

WKN: A0M4W9 | ISIN: CNE100000296 | Ticker-Symbol: BY6 (FRA)

BYD Chart

BYD-Aktie: der Technologiekonzern im Überblick

Das Unternehmen BYD Company Limited oder kurz BYD ist im Februar 1995 im chinesischen Shenzhen gegründet worden. Als Abkürzung steht BYD für Build Your Dreams. Gründer des Unternehmens ist der Chemiker Wang Chuanfu, der die Firma zunächst als Batterie-Produzenten ins Leben rief.

Der Technologie-Mischkonzern lässt sich heute in mehrere Kerngeschäfte und mehrere Marken untergliedern. Zu den wichtigsten Geschäftszweigen gehören Batterien (Akkus), Fahrzeuge, IT und erneuerbare Energien. Das Unternehmen ist im Bereich aufladbarer Batterien der größte Hersteller weltweit. Auch im Bereich Gehäuse für Mobiltelefone verfügt BYD über einen der größten Marktanteile.

Mit der Marke BYD Auto kann BYD in mehreren Jahren in Folge Wachstumsraten von mehr als 100 Prozent aufweisen. Das auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmen machte bereits früh umweltfreundliche Alternativen marktreif, darunter E-Bikes, Solarstrom-Stationen sowie Energiespeicher-Lösungen.

BYD-Aktie in Hongkong und ihre Anteilseigner

Der größte Einzelaktionär der BYD Company Ltd. ist Warren Buffet, vertreten durch die von ihm gegründete Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway. Die Berkshire Hathaway Inc. hält gegenwärtig 8,25 Prozent der Anteile an der BYD-Aktie. Aktuell 2,76 Prozent entfallen auf die LL Group, LLC2. Der größte Anteil der BYD-Aktie befindet sich in Streubesitz (derzeit 88,99 Prozent).

BYD-Aktie: Produkte und Kooperationen

Ursprünglich fokussierte sich das Unternehmen auf die Produktion wiederaufladbarer Batterien. Im Jahr 2002 erfolgte der Börsengang der BYD in Hongkong. Seitdem ist die BYD-Aktie in Hongkong gelistet. Im Jahr darauf (2003) erfolgte der Einstieg in die Automobilbranche. Durch die Übernahme der Tsinchuan Automobile Co. Ltd. war BYD imstande, seine eigenen Techniken wiederaufladbarer Batterien mit den Karosserien aus dem Hause Tsinchuan Automobile zu kombinieren. Mit der Tochtergesellschaft BYD Auto stellt das Unternehmen PKW, LKW sowie Busse und andere Nutzfahrzeuge her. Zum Angebot gehören neben Elektromotoren auch Hybridantriebe sowie Verbrenner. Eine Besonderheit ist die Tatsache, dass BYD einen großen Teil der Wertschöpfungskette komplett selbst übernimmt. Auf diese Weise ist das Unternehmen nur von wenigen Partnern und Zulieferern abhängig. Anders als die meisten Konkurrenten stellt BYD zudem seine Batterien selbst her.

Unter Kooperation mit der Daimler AG betreibt BYD Auto das Unternehmen Shenzhen Denza New Energy Automotive. Dieser Hersteller von Luxus-Elektroautos bietet unter dem Markennamen Denza einige Modelle an. Weiterhin kooperiert BYD Auto mit dem japanischen Autobauer Toyota Motor. Die wichtigste Konkurrenz im eigenen Land kommt im Bereich der Automobile von den Unternehmen BAIC und Geely.

Seit 2010 ist BYD in der Branche der Umwelt-Technologie aktiv. In diesem Bereich stellt das Unternehmen beispielsweise LED-Leuchtmittel und -technik sowie Stromspeicher-Lösungen her. Seit dem Jahr 2016 ist BYD zudem im Zug- und Schienenverkehr aktiv.

Der Mischkonzern hält eine mehrheitliche Beteiligung an dem selbstständig geführten Mobilgeräte-Komponentenhersteller BYD Electronics.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BYD-Aktie und Fundamentaldaten: Umsatz und Gewinnentwicklung

Im Geschäftsjahr 2020 verzeichnete BYD einen beachtlichen Zuwachs an Umsatz und Gewinn. Im Vergleich zum Vorjahr konnte man sich hinsichtlich Umsatz um 22,6 Prozent steigern und erzielte umgerechnet 20,3 Milliarden Euro Umsatz. Auch der Gewinn wuchs eindrucksvoll an und belief sich auf 550 Millionen Euro. Dies entspricht einem Anstieg um 162,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Auch die aktuellen Quartalszahlen können sich sehen lassen. Für das erste Quartal des aktuellen Geschäftsjahres 2021 verzeichnet BYD ein hohes Umsatzwachstum. Dieses entspricht mit 40,99 Mrd. Yuan einem Wachstum von 108,31 Prozent gegenüber dem vorherigen Zeitraum.

Ebenso verbesserte sich das auf die Inhaber der BYD-Aktie entfallende Nettoergebnis. Es handelte sich um ein Ergebnis je BYD-Aktie von 0,08 Yuan Renminbi (im Vergleich betrug das Ergebnis im Vorjahr 0,02 Yuan Renminbi). Das gesamte Nettoergebnis, das auf die Aktionäre entfällt verbesserte sich auf 237,36 Mio. Yuan Renminbi beziehungsweise rund 36,61 Mio. US-Dollar. Dies entspricht einem Zuwachs um 110,73 Prozent.

Das Umsatz- sowie Gewinnwachstum ist laut BYD im Wesentlichen auf die Verbesserung der betrieblichen Gesamteffizienz zurückzuführen. Auch die Einführung neuer Produkte spielte dabei eine Rolle. Eine besonders wichtige Geschäftseinheit war dabei die Sparte Automotive. Diese trug fast zur Hälfte zum Konzernumsatz des Jahres 2020 bei. Interessant ist hierbei der Blick auf die konkreten Auslieferungen: besonders hinsichtlich der Verbrenner-Modelle konnte das chinesische Unternehmen 2020 noch zulegen.

BYD-Aktie, Produktion und Verkaufszahlen

Insgesamt handelte es sich bei BYD im Geschäftsjahr 2020 um 431.954 produzierte Fahrzeuge. Die Anzahl der produzierten Fahrzeuge entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Rückgang um fünf Prozent. Dies ist in erster Linie auf den fallenden Absatz von E- und Plug-in-Autos zurückzuführen. Dieser nahm um 12,5 Prozent auf 162.893 Fahrzeuge ab. 3,6 Prozent Produktionsrückgang entfallen dabei auf PKW-Verkäufe, der Rest findet sich unter Bussen, LKW und anderen Nutzfahrzeugen. Der Absatz der Verbrenner nahm im gleichen Zeitraum zu und entsprach 231.715 Einheiten (Zuwachs um 3,8 Prozent).
Im ersten Quartal 2021 konnte BYD wieder einen deutlichen Zuwachs an verkauften Fahrzeugen verzeichnen. Die zwischen Januar und März des aktuellen Jahres verkauften 104.145 Fahrzeuge entsprechen einem Wachstum von 70 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Zu der bisher sehr positiven Entwicklung der Verkaufszahlen, des Umsatzes und des Gewinns trägt auch die vorteilhafte Gesamtsituation Chinas in der wirtschaftlichen Entwicklung bei. Innovationen, fortschrittliche Antriebstechnik und erneuerbare Energien sind gefragt. Gleichzeitig betont BYD aber auch den Stellenwert der saisonalen Faktoren, die zu den guten Geschäftszahlen beitragen.

byd-aktie-hongkong-byd-han-ev-e-mobility

BYD-Aktie Hongkong: die Heimatbörse und ihre Besonderheiten

Die BYD-Aktie ist in Hongkong sowie an der Börse Shenzhen gelistet. Die SEHK (Stock Exchange of Hong Kong) führt die BYD-Aktie in Hongkong unter HKEX 1211. In Shenzen ist die BYD-Aktie unter SZSE 002594 notiert. Die BYD-Aktie ist auch in Frankfurt und an zahlreichen anderen Börsen weltweit handelbar. Die Stock Exchange of Hong Kong bildet gemeinsam mit der Hong Kong Futures Exchange sowie der London Metal Exchange die HKEX (Hong Kong Exchanges and Clearing Limited).

Die Hongkonger Börse ist die achtgrößte Börse der Welt. Eine Besonderheit sind die speziellen Handelszeiten. Der Handel ruht täglich zwischen 12:30 Uhr und 14:30 Uhr Ortszeit. Die Stock Exchange of Hong Kong stellt zudem den wichtigen Hang-Seng-Index. Diese besteht aus den größten börsennotierten Unternehmen des Landes. Der größte Player im Index ist die AIA Group mit einer Indexgewichtung von 10,48 Prozent. Für den 7. Juni 2021 ist die Aufnahme der BYD-Aktie in Hongkong im Hang Seng Index angekündigt worden. Bereits die offizielle Ankündigung dieser Aufnahme der BYD-Aktie im Mai hat sich auch vorteilhaft im Kurs der BYD-Aktie in Hongkong bemerkbar gemacht.

BYD Aktie: Basisdaten

BYD-Aktie in Hongkong und ihre Performance

Nach dem Allzeithoch von über 278 Hong Kong Dollar am 25. Januar war der weitere Verlauf des Jahresbeginns für die BYD-Aktie in Hongkong zunächst unvorteilhaft. Der Kurs der BYD-Aktie verlor etwa die Hälfte seines Werts. Im Mai erreichte der Kurs der BYD-Aktie in Hongkong ein mehrmonatiges Tief und notierte bei nur noch 138 Hong Kong Dollar.

Ab diesem Punkt zeichnete sich die Trendwende in Form eines starken Rebounds ab. Bis Ende Juni wurde ohne nennenswerte Kurskorrektur ein Anstieg um 73 Prozent realisiert und es zeigte sich ein neues mehrmonatiges Hoch von 240 Hong Kong Dollar. Im Anschluss kam es zu Gewinnmitnahmen, im Zuge derer die BYD-Aktie um 13 Prozent an Wert verlor. Seit Anfang des Monats zeichnet sich demnach eine Konsolidierung ab. Im Zuge derer zeigt sich der Kurs relativ volatil.

Charttechnisch sehen einige Beobachter im unteren Kursbereich eine technische Unterstützung der BYD-Aktie bei etwa 190 Hong Kong Dollar. Den wichtigsten oberen technischen Widerstand sehen sie bei 240 Hong Kong Dollar. Nur, wenn dieser längerfristig überwunden werden kann, ist ein weiterer Ausbruch der BYD-Aktie in Hongkong zu erwarten, sodass das bisherige Allzeithoch von 278 Hong Kong Dollar wieder erreicht werden könnte.

Bildquelle: BYD

Themen:

Aktien-Stammdaten

Ticker-Symbol der Aktie: BYDDF (Heimatbörse)
WKN: A0M4W9
ISIN: CNE100000296
Anzahl der Aktien: 1,81 Mrd.
Streubesitz: 57,3%

Finanzdaten je Aktie

Dividende: 0,15 CNY
Gewinn: 1,47
Cashflow: 15,8

Kontakt: BYD Company Limited
Kui Chong Street 1 Yan an Road
CN-GD 518118 Shenzhen, Guangdong

Telefon : +86 755 89888888
Fax : +86 755 84202222
Internet : http://www.byd.com/en

Kategorien

profitabel-persönlich-und-individuell-510x370

Die besten Kauf- und Verkaufszeitpunkte
und starke Wertpapiere finden

Inhaltsverzeichnis

Nutzen Sie unser praktisches E-Book und starten Sie Ihren Weg in die finanzielle Unabhängigkeit

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin