Die Top 7 Gold Aktien 2022: Werte für Investitionen ins gelbe Edelmetall

Die Top 7 Gold Aktien 2022: Werte für Investitionen ins gelbe Edelmetall

Goldpreis quo vadis? Sind Gold und Gold-Aktien noch ein „sicherer Hafen“? 

Gold-Aktien-und-Goldminen-Aktien-ein-goldiges-investment-erfolgreich-anlegen

Zahlen, Daten, Fakten: Was ist das Besondere an Gold?

Gold hat wie kein anderes Metall eine einzigartige Ästhetik, eine Reihe interessanter physikalisch-chemischer Eigenschaften und eine faszinierende Geschichte. Praktisch alle Kulturen nutzen Gold zur Dekoration von Gräbern und Tempeln. Seit Tausenden von Jahren wird es als Schmuck und bei Wettkämpfen als Symbol des Sieges verwendet. In jüngerer Zeit kamen elektronische und medizinische Anwendungen hinzu. Von den bislang rund gewonnenen155.000 Tonnen Gold, sind noch etwa 153.000 Tonnen im Umlauf. Davon wiederum wurde etwa die Hälfte zu Schmuck verarbeitet. Knapp ein Fünftel der weltweiten Goldbestände lagert in den Tresoren von Noten- und Geschäftsbanken.

Der Einsatz von Gold als Währung ist spätestens mit den Funden von Goldmünzen aus der Zeit um 700 v.Chr. in der heutigen Türkei belegt. Das Währungssystem des sogenannten Goldstandards entwickelte sich in zahlreichen Industriestaaten um das Jahr 1870 und hielt zunächst bis 1914 an. Nach dem Zweiten Weltkrieg etablierte sich das Bretton-Woods-System mit einem goldhinterlegten US-Dollar als Standardwährung, ehe auch hier die Goldbindung infolge der Weltwirtschaftskrise in den 1970er-Jahren nicht mehr aufrechterhalten werden konnte. Mit Hilfe von Goldverboten versuchten – auch demokratische – Staaten immer wieder zu verhindern, dass sich das Edelmetall zu einer wertstabilen Ersatzwährung entwickelt. Dies liegt daran, dass Notenbanken die Papier- und Giralgeldmengen immer wieder ausweiteten, um die Staatschulden zu tilgen.

Die langfristige Entwicklung des Goldpreises weist nach oben. Den Nimbus des „sicheren Hafens“ in Krisenzeiten gilt es aber zu hinterfragen. Ein Blick auf den Langfristchart zeigt, dass der Preis des gelben Edelmetalls beispielsweise in den beiden Weltkriegen eher fiel. Auch in jüngeren Krisen – wie etwa beim Corona-Crash im Frühjahr 2020 – war zu beobachten, dass aufgrund des enormen Liquiditätsbedarfs der Märkte auch der Goldpreis zusammen mit den Aktienmärkten deutlich korrigierte.

Viele Anleger diversifizieren ihr Vermögen, indem sie in physisches Gold oder in Wertpapiere, die sich am Goldmarkt orientieren, investieren. Sie vertrauen darauf, dass die langfristige Nachfrage nach Gold noch bestehen wird, wenn bekannte Unternehmen oder die hochgejubelten Kryptowährungen vom Markt verschwunden sind. Bei physischem Gold sind die Kosten der Aufbewahrung relativ groß, daher sind an den Goldpreis geknüpfte Anlageprodukte und Wertpapiere nach wie vor ein beliebtes Anlageinstrument. Hinsichtlich der Saisonalität des Goldpreises fällt die starke Entwicklung von Juli bis Mitte Januar auf, die meist mit der Nachfrage des Schmuckhandels für das Weihnachtsgeschäft begründet wird. Auch außerhalb des christlichen Kulturkreises gibt es Feierlichkeiten wie das Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan im September, den Chinesischen Nationalfeiertag, das chinesische Neujahrfest sowie die Hochzeitssaison in Indien, die oft ergänzend genannt werden.

agnico eagle mines, nyse arca gold, e mail newsletter, unzen gold, etf sparpläne, papua neuguinea
Gold, Schmuck / 8180766, pixabay

Goldvorkommen, Goldförderungen und Goldbesitz

Bei den Goldvorkommen ist zwischen primären und sekundären Lagerstätten zu unterscheiden. Primäres – auch gediegenes Gold genannt – ist häufig auf dem Grund von Flüssen zu finden und kann mit Goldwaschen gewonnen werden. Sekundäre Lagerstätten gibt es in Form von Golderzen, also goldhaltigem Gestein, in Quarzgängen unter der Erde. Es wird auch Berggold genannt. Nach gegenwärtigen Schätzungen können in Zukunft mindestens noch rund 50.000 Tonnen abgebaut werden. Bei einer Abbaumenge von 2.500 Tonnen per anno würden die Vorräte also gerade noch zwanzig Jahre lang reichen. Durch den technischen Fortschritt bei Exploration und Abbau könnten jedoch neue, beispielsweise tieferliegende Vorkommen hinzukommen. Insbesondere der Meeresboden ist in dieser Hinsicht noch weitgehend unerforscht. Bei höheren Goldpreisen könnten bislang als nicht abbauwürdig eingestufte Lagerstätten interessant werden. Aufgrund der Begrenztheit des edlen Rohstoffs und der weit verbreiteten Inflationsängste infolge der expansiven Geldpolitik gehen viele Anleger von langfristig steigenden Goldpreisen aus.

Die wichtigsten Förderländer waren im Jahr 2020 die Volksrepublik China, Australien und Russland.

Die größten Goldbestände befanden sich 2019 bei den Zentralbanken, angeführt von den Vereinigten Staaten von Amerika, gefolgt von der Bundesrepublik Deutschland und dem Internationalen Währungsfonds.

In Gold-Aktien investieren: Das sollten Sie beachten

Bei Goldaktien denken wir zunächst an Minenunternehmen, die wie zuvor beschrieben Golderze – oft gemeinsam mit anderen Metallerzen – fördern. Dieses Vorgehen ist in aller Regel mit enormen negativen Auswirkungen auf die Umwelt verbunden. So werden beispielsweise Gewässer und Böden durch Chemikalien dauerhaft verseucht. Staaten und Umweltschutzorganisationen gehen in vielen Ländern der Erde gegen Rohstoffabbau und Naturzerstörung vor, was wiederum die Profitabilität der Gold Miner mindert. Ähnlich sieht es mit der Arbeitssicherheit aus. Gerade im Untertagebau kommt es immer wieder zu Unglücken mit Todesfällen, so dass vielerorts verschärfte Sicherheitsauflagen von Nöten wären. Zahlreiche Fonds haben ihre ESG-Kriterien (Ethics, Social, Governance) bereits angepasst und beobachten gezielt die Nachhaltigkeit und Sicherheit der Minenbetreiber.

Goldminen-Aktien korrelieren zwar mit der Entwicklung des Goldpreises, sind aber von zusätzlichen branchentypischen Umwelt- und Arbeitsschutzrisiken sowie von Länder- und Währungsrisiken betroffen. Auch die langwierigen, oft mit Unsicherheiten verbundenen Verfahren von der Entdeckung einer Lagerstätte über die Erteilung einer Abbaugenehmigung bis zur tatsächlichen Produktion müssen berücksichtigt werden. Sogenannte Royalty- und Streaming-Unternehmen gehen daher einen anderen Weg. Sie beteiligen sich an der Finanzierung eines Projekts und erhalten im Gegenzug einen festgelegten Anteil am Betriebsgewinn der Mine (Royalty) oder an der Produktionsmenge (Stream).

Quartalsmeldungen sind für die kurzfristige Entwicklung bei Goldaktien oft weniger entscheidend als beispielsweise bei Tech-Aktien, da sie von der des Goldpreises weitgehend überlagert werden. Nachrichten zu Goldfunden und Abbaugenehmigungen sollten Anleger und Trader aber im Auge behalten.

Gold-Aktien-und-Goldminen-Aktien-degussa-gold-barren

Die besten Gold-ETFs

Wer aufgrund der genannten Risiken nicht direkt in Gold-Aktien investieren möchte, kann als Alternative auch Gold-ETFs wählen.

Zu nennen wären hier der direkt mit dem Goldpreis verknüpfte Gold-ETC iShares Physical Gold ETC (ISIN IE00B4ND3602) mit einem Fondsvolumen von 15,4 Millionen EUR und einem Wertzuwachs von rund 13,7 Prozent im Jahr 2021. Die Anlagestrategie orientiert sich an der Entwicklung des S&P Commodity Producers Gold Index, in dem die größten börsennotierten Unternehmen des Sektors vertreten sind.

Die Nummer 1 bei den Goldminen-ETFs ist der iShares Gold Producers UCITS ETF USD (Acc) (IE00B6R52036) mit einem Fondsvolumen von 1,7 Milliarden EUR. Größte Positionen sind hier Franco-Nevada, Newmont Corporation und Barrick Gold. Das Wertpapier verlor im Jahr 2021 ca. 2 Prozent seines Kurswertes.

Der VanEck Junior Gold Miners UCITS (ISIN IE00BQQP9G91) fokussiert sich auf die führenden Junioraktien des Gold- und Silbersektors. Das Marktvolumen beträgt aktuell 385 Millionen EUR. Die Kursentwicklung wies im Jahr 2021 ein Minus von 17,6 Prozent auf. Die gewichtigsten Positionen sind Pan American, Evolution Mining und Yamana Gold.

Bei den hier genannten Wertpapieren handelt es sich um thesaurierende ETFs, also um ETFs, die Dividenden reinvestieren und nicht an die Anleger ausschütten.

Gold-Aktien-und-Goldminenaktien-goldmine-bergbau

Gold ETFs / ETCsISINBörse
iShares Physical Gold ETC IE00B4ND3602 Xetra
iShares Gold Producers UCITS ETF USD (Acc) IE00B6R52036Xetra
VanEck Junior Gold Miners UCITS IE00BQQP9G91 Xetra

Welche Goldminen-Aktien kaufen?

Aktienempfehlungen: Die Top Seven Gold-Aktien

Die hier genannten Unternehmen haben ihren Schwerpunkt im Goldsektor, beschäftigen sich zum Teil auch mit dem Abbau anderer Rohstoffe:

7. Kinross-Gold-Corporation-Aktie

Den Anfang macht an 7. Stelle unseres Rankings die Kinross-Gold-Corporation-Aktie. Das Unternehmen mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 5,5 Milliarden US hat seinen Sitz in Toronto im kanadischen Bundestaat Ontario. Der Konzern fördert Gold und als Nebenprodukt Silber in acht Bergwerken in den USA, Russland, Ghana, Brasilien und Mauretanien. Die fundamentalen Zahlen waren zuletzt eher durchwachsen. Im Jahr 2021 wurde ein Umsatzrückgang von 17 Prozent und ein Gewinnrückgang von 84 Prozent gemeldet. Die Dividende blieb aber stabil.

Der negativen Fundamentalzahlen schlagen sich auch im Kursrückgang von rund 25 Prozent im Jahr 2021 nieder. Mehrere Analysten haben sich kürzlich allerdings positiv zu Kinross Gold Aktien geäußert. Für Long-Einstiege sollte man allerdings abwarten, bis es sowohl bei dem Wertpapier selbst als auch beim Goldpreis wieder positives Momentum gibt. Größte Anteilseigner sind VanEck Junior Gold Miners ETF und Fidelity (Canada) Asset Management ULC. Positiv zu werten ist auch, dass einige der Hauptaktionäre im 1. Quartal 2022 deutliche Zukäufe getätigt haben.

nyse arca gold, world gold council, top 10, us dollar, instrumente, agnico eagle mines, s p 500, etf sparpläne
Kinross-Gold-Corporation

6. Yamana-Gold-Aktie

Position Nummer 6 geht an die Yamana-Gold-Aktie. Das Bergbauunternehmen ist ebenfalls in Ontario ansässig und fördert neben Gold und Silber auch noch Kupfer. Die sechs Bergwerke befinden sich in Argentinien, Brasilien, Chile und Mexiko. Zuletzt gab es Anzeichen einer möglichen Übernahme durch den Wettbewerber Gold Fields, was in der Fachpresse als „Paukenschlag im Goldsektor“ tituliert wurde und eine Übernahmewelle in der Branche auslösen könnte. Es wurde berichtet, dass die Yamana-Eigner für jede ihrer Aktien 0,6 Gold-Fields-Aktien erhalten sollen. Beim Umsatz konnte Yamana 2021 ein Plus von knapp 9 Prozent generieren, während der Gewinn zum wiederholten Male rückläufig war. Die Aktionäre können sich trotzdem über eine Dividendenerhöhung freuen.

Die Kursentwicklung lag im Jahr 2021 bei minus 28 Prozent, allerdings verzeichnete die Yamana Gold Aktie im Jahr 2022 deutliche Kurszuwächse. Für Long-Einstiege gilt es bei diesem Wertpapier, die Gerüchteküche rund um eine mögliche Übernahme im Blick zu behalten. Derzeit halten institutionelle Investoren wie John Hancock IIIDisciplined Value Fund, Artemis Investment Management LLP und Federated Global Investment Management Corp. die größten Anteile.

analyse tools, barrick gold corp, agnico eagle mines, us dollar, etf sparpläne
Yamana-Gold-Aktie

5. AngloGold-Ashanti-Aktie

Die AngloGold-Ashanti-Aktie liegt auf Platz 5 unseres Goldaktien-Rankings. Das Unternehmen mit der Zentrale im südafrikanischen Johannesburg besitzt 16 Bergwerke – zum Teil vollständig, aber auch als Beteiligung zusammen mit anderen Bergwerksunternehmen. Sie befinden sich im Heimatland, aber auch in Tansania, Australien, Argentinien, Brasilien, Ghana, der Demokratischen Republik Kongo sowie in Mali. AngloGold Ashanti ging aus der Fusion der südafrikanischen AngloGold und der ghanaischen Ashanti Goldfields Corporation hervor und ist laut Zahlen vom Januar 2022 in puncto Marktkapitalisierung der achtgrößte Goldproduzent der Welt. Auch hier waren Umsatz und Gewinn zuletzt rückläufig und auch die Dividende wurde entsprechend reduziert.

Der Kursverlauf der AngloGold-Ashanti-Aktie zeigt für das Jahr 2021 ein Minus von circa 15 Prozent. Long-Einstiege könnten interessant werden, sobald das Wertpapier zusammen mit dem Goldpreis wieder Stärke zeigt. Die Saisonalität des gelben Edelmetalls könnte sich dabei in der zweiten Jahreshälfte kurssteigernd bemerkbar machen. Hauptaktionäre sind Ruffer Investment Company Ltd., Public Investment Corporation (SOC) Ltd. und Coronation Asset Management (Pty) Ltd.

cfds, us dollar, exchange traded funds, xetra gold, freeport mcmoran, gold aktien
AngloGold-Ashanti-Aktie

4. Royal-Gold-Aktie

Es folgt auf Platz 4 die Royal-Gold-Aktie. Das Unternehmen mit Sitz in Denver, Colorado profitiert als Royalty- und Streaming-Spezialist vom Vorteil der geringeren Betriebs- und Kapitalrisiken im Vergleich zu den Minenbetreibern. Es besitzt Anteile an circa 190 Objekten auf sechs Erdteilen, darunter 38 produzierende Anlagen und 24 Projekte im Entwicklungsstadium. Im Fokus stehen Aktivitäten im Goldsektor, aber auch Silber, Kupfer, Molybdän, Nickel und Kali gehören dazu. Im Jahr 2021 waren eine Umsatzsteigerung von 23 Prozent, ein Gewinnzuwachs von 52 Prozent sowie eine Anhebung der Dividende je Aktie zu verzeichnen.

Bei Royal Gold gab es im Jahr 2021 einen Kursverlust von rund 4,5 Prozent sowie einen nachfolgenden Anstieg bis Mitte April 2022. Die anschließende Schwächephase folgte mit etwas Verspätung dem Abverkauf beim Gold, so dass es trotz einer vorteilhaften Risikokonstellation eine starke Korrelation gibt. Für neue Einstiege sollte daher neben der Royal Gold Aktie auch die Entwicklung des Goldmarktes beachtet werden. Die Eigner der größten Aktienpakete sind Capital Research & Management, The Vanguard Group, Inc. und BlackRock Fund Advisors.

Risiko, E-Mail Adresse, xetra gold, corona krise, freeport mcmoran, gold aktien
Royal-Gold-Aktie

3. Barrick-Gold-Aktie

Platz 3 geht an die Barrick-Gold-Aktie. Die Nummer 2 in Sachen Marktkapitalisierung unter den führenden Goldproduzenten wurde 1978 als Ölexplorer gegründet und fördert mittlerweile auch Silber und Kupfer. Das Unternehmen betreibt Bergwerke auf fünf Kontinenten, die sich meist in vollständigem Besitz des Barrick-Konzerns befinden. Auch wenn 2021 Umsatz und Gewinn wie bei fast allen Gold Unternehmen rückläufig waren, ist diese Aktie ein Top-Kandidat für den Fall, dass sich die Notierungen am Goldmarkt positiv entwickeln. Die Dividende entwickelte sich im Verlauf der letzten Jahre erfreulich positiv.

Mit einem Minus von 20 Prozent hat sich die Barrick-Aktie im Jahr 2021 recht schwach entwickelt. Das positive Momentum im 1. Quartal zeigt jedoch, dass mit dem Wertpapier weiter zur rechnen ist. Anleger sollten trotz positiver Stimmen aus dem Lager der Analysten hier zunächst eine Bodenbildung abwarten und dann Chartformationen suchen, die auf positives Momentum hindeuten. Größte Anteilseigner sind Fidelity (Canada) Asset Management ULC, Flossbach von Storch – Multiple Opportunities und GQG Partners LLC. Auf Platz 4 folgt Berkshire Hathaway, Inc. von Investorenlegende Warren Buffet.

unze gold, world gold council, exchange traded funds, newmont mining, edelmetalle, kirkland lake gold, corona krise, gold aktien
Barrick-Gold-Aktie

2. Newmont-Goldcorp-Aktie

Unsere Nummer 2: die Newmont-Goldcorp-Aktie. Das Unternehmen wurde 1916 als Newmont Mining Corporation gegründet und nach der Fusion mit Goldcorp Inc. in Newmont Goldcorp, Inc. umbenannt. Die Ursprünge des Unternehmens mit heutigem Sitz in Denver gehen auf das Ölgeschäft zurück, aber bereits seit den 1930er-Jahren gibt es Aktivitäten im Goldbergbau. Newmont-Goldcorp ist die Nr. 1 unter den Goldproduzenten hinsichtlich der Marktkapitalisierung. Die über zwanzig Bergwerke werden teilweise in vollständigem Besitz, aber auch in Form von Beteiligungen gehalten. Sie befinden sich in den Vereinigten Staaten von Amerika, Mexiko, Peru, Indonesien, Australien und Ghana.

Im Jahr 2021 sahen wir bei Newmont Goldcorp einen volatilen Kursverlauf, der ungefähr wieder am Ausgangspunkt endete. Bis zum vorläufigen Allzeithoch im April 2022 entwickelten sich die Kurse der Newmont Goldcorp Aktie dynamisch nach oben, ehe sie im Gleichschritt mit anderen Goldproduzenten abrutschten. Auch bei diesem Wertpapier sollten Anleger neben dem Aktienchart auch den des Goldpreises im Visier haben und auf bullische Chartsignale achten.

newcrest mining, kirkland lake gold, goldminenaktien, agnico eagle, gold aktien
Newmont-Goldcorp-Aktie

1. Franco-Nevada-Aktie

Auf Platz 1 folgt die Franco-Nevada-Aktie, ein weiterer großer Fisch im Royalty- & Streaming-Business, der wie einige andere große Goldkonzerne im kanadischen Ontario zuhause ist. Neben Projekten in Gold und weiteren Metallen finanziert das Unternehmen auch solche im Bereich Öl und Gas. Geografische Schwerpunkte sind Nord- und Südamerika. Für 2021 wurde ein Umsatzwachstum von circa 20 Prozent und ein Gewinnwachstum von etwa 110 Prozent gemeldet. Die Dividende wurde angesichts des guten Geschäftsergebnisses angehoben.

Im Jahr 2021 konnte das Wertpapier rund 6,5 Prozent zulegen und zeigte eine starke Performance im ersten Quartal 2022, danach aber wieder Abverkäufe – so wie bei fast allen Aktien der Peer-Group. Auch wenn zahlreiche Analysten zuletzt wieder positive Bewertungen schrieben und die Kursziele für die Franco Nevada Aktie anhoben, sollten Anleger abwarten bis der Goldsektor Stärke zeigt und dann auf bullische Signale achten. Beim Blick auf die Aktionärsstruktur fällt auch hier die Dominanz institutioneller Anleger auf. An den Top-Positionen rangieren FIL Ltd. (Subfiler), Fidelity (Canada) Asset Management ULC und T Rowe Price Mid Cap Value Fund.

agnico eagle, CFD Handel, minen, geld, kirkland lake gold, newcrest mining, gold aktien
Franco-Nevada-Aktie

Richtig in Gold-Aktien wie Franco-Nevada investieren: So geht’s …

Gold-Aktien-Liste: Sieben Top-Picks aus dem Edelmetall-Sektor

In der folgenden Gold-Aktien-Tabelle finden Sie sieben Werte mit hervorragenden strategischen Positionierungen:

Aktien im Bereich Gold (Mining, Royalty &Streaming)ISINBörse
Kinross Gold CorporationCA4969024047NYSE
Yamana Gold Inc.CA98462Y1007NYSE
AngloGold AshantiZAE000043485 NYSE
Royal GoldUS7802871084Nasdaq
Franco NevadaCA3518581051NYSE
Newmont GoldcorpUS6516391066NYSE
Barrick Gold CA0679011084 NYSE

Titelbild: shutterstock, Pexels

Themen:

Kategorien

Nebenberuflicher Vermögensaufbau mit 4- und 5-stelligem Börseneinkommen

Inhaltsverzeichnis

Diesen Artikel weiterempfehlen: